Vereinsabend am 03. Juni 16 – Vortrag Radpflege

Am kommenden Freitag,  den  03.06.2016, lädt der Radsportclub Wolfratshausen seine Mitglieder um 20 Uhr zum RSC- Radlerstammtisch ins Gasthaus Post in Wolfratshausen-Waldram, Faulhaberstrasse 2  ein.  Zu besprechen gibt es die am 12.6.2016 anstehende Vereinstour (siehe auch Termine).

Außerdem  gibt es zum Thema Radpflege einen Vortrag mit einer Produktpräsentation der Pflegemittel der Firma TUNAP. Informationen zu den Produkten hier!

Gäste sind herzlich willkommen!

Thomas Barta bei der Tour de Kärnten

TDK2

Thomas Barta nahm letzte Woche zum ersten Mal an einem sechs Tage Etappenrennen in den Bergen Kärntens teil.

Zitat von Thomas:

Bei Kaiserwetter und guter Verpflegungsmöglichkeiten hatte ich richtig viel Spaß gehabt. Die Natur und Landschaft Kärntens ist wirklich sehenswert aber auch das Streckenprogramm der Tour war genial. Mit dem 70. Gesamtplatz von 226 Finisher (275 Starter waren es am Anfang) bin ich auch sehr zufrieden. Die gut 450 km und 7500 Hm konnte ich über sechs Tage in 14 Stunden erfolgreich beenden.
Die Tour de Kärnten kann ich ambitionierte Radsportler aber auch Genussfahrer wärmstens empfehlen, vorausgesetzt ihr bevorzugt Berge. Für Details zur Tour einfach nachfragen. Ich beantworte Fragen dazu gerne!

 

Glückwunsch Thomas!

RSC Wolfratshausen hat den Amadé gerockt

88087_768885

Dieses Jahr konnten die Teilnehmer des Amadé Radmarathons bei herrlichem Wetter auf die wunderschöne Strecke gehen. Bereits gegen 11 Uhr hatte es teils 29°C denen der ein oder andere Fahrer Tribut zollen musste. Krämpfe standen auf der Tagesordnung. So musste Wolfgang Sacher, unser Weltmeister, nach 120km mehrmals wegen seiner Krämpfe pausieren.

Auch auf der 146km langen Strecke ist die Entscheidung erst auf den letzten Metern gefallen. Aus der Führungsgruppe von 10 Fahrern setzte sich am Ende spektakulär Johannes Berndl mit einer Zeit von 4:02.53 durch! Stefan Oettl wurde siebter mit einem Rückstand von nur 3,7 Sekunden.

Kathrin Gschwendtner konnte sich auf der kurzen Distanz von 96km den hervorganden 4. Platz erkämpfen.

Platzierungen 146km:
Stefan Oettl  4:02.56,7 Stunden 3. Platz AK und 7. Platz gesamt
Wolfgang Sacher  4:45.13,5 Stunden 25. Platz AK und 130. Platz gesamt

Platzierungen 96km:
Kathrin Geschendter 3:05.58,8 Stunden 4. Platz AK und gesamt

Allen Teilnehmern Glückwunsch zum persönlichen Erfolg.

1. und 3. Platz beim vita club Radmarathon in Salzburg

_VIT1275
Foto von Norbert Ramek

Am 15.05. fand in Salzburg die 8. Auflage des vita Club Radmarathons statt. Der RSC Wolfratshausen war durch Kathrin Gschwendtner und Stefan Oettl vertreten.

Obwohl es morgens nach trockenen Verhältnissen aussah, setzte ca. 30 Minuten vor dem Start Nieselregen ein und im Laufe des Rennens sollte es noch bis zu 5 Grad kühl werden.Trotz der widrigen Bedingungen konnten die beiden RSC Sportler sehr gute Ergebnisse erzielen.

Kathrin Gschwendtner 02:11:24,05 Stunden 3. Platz AK und 79. Platz gesamt
Stefan Oettl 03:16:15,95 Stunden 1. Platz AK und 7. Platz gesamt

Zitat Kathrin:
Die Strecke war mit nur 850 Höhenmetern relativ flach und der einzige entscheidende Anstieg war recht kurz und kam bereits nach 2 km, was beides nicht wirklich meines ist. So verpasste ich – überrascht vom sehr hohen Anfangstempo – prompt den Anschluss, konnte aber im Streckenverlauf meine Position noch etwas ausbauen und wurde mit einer Zeit von 2:11 h schließlich 3. bei den Frauen und auch 3. in meiner Altersklasse.

Unter diesem Link findet ihr einen Ausführlichen Bericht über Stefan:

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen!

Abgesagt: Leistungskontrolle „Tutzinger Hütte“

Unser für den 13.05.2016 geplante erste Leistungskontrolle „Tutzinger Hütte“ musste aufgrund anhaltender Regenfälle abgesagt werden.

Aufgrund der vielen Anfragen, werden wir  auf jeden Fall versuchen einen Ersatztermin zu finden.

2. Platz für Wolfgang Schober bei der Bayerischen Meisterschaft Einzelzeitfahren

Radrennen-1-660x330

Wolfgang Schober vom RSC Wolfratshauen, der Bayerische Meister von 2015, ging als Favorit ins Rennen. Den Vorteil als letzter in das Rennen zu starten konnte Wolfgang leider nicht umsetzten und verlor auf den erst platzierten Markus Klier 00:09,82 Sekunden. Wolfgang belegt somit den 2. Platz in der Klasse Senioren 2.

Nichtsdestotrotz eine super Leistung zu der wir herzlich Gratulieren.

2. Platz für Stefan Oettl bei der Bayerischen Meisterschaft Straße

IMG-20160508-WA0013

Stefan Oettl ist erfolgreich bei der Bayerischen Meisterschaft Straße im Altmühltal gestartet.

Zitat Stefan:

Nach einer recht aktiven Fahrweise – von dem mich auch eine aufkommende Erkältung nicht abbrachte – war ich am Ende recht zuversichtlich das Ding nach Hause zu fahren. So lies ich es aufgrund der Windverhältnisse auf die letzte Runde angekommen. Dort unterlief mir dann in einer Gegenwind Passage vor dem Ziel ein taktischer Fehler und wurde so kurz vor dem Ziel von Markus Swassek (Baier Landshut) übersprintet. Am Ende also der 2. Platz bei den Senioren 2. Erst stinksauer über meine mangelhafte Renntaktik überwiegt jetzt doch die Freude über ein schönes Rennen auf anspruchsvollem Kurs.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Anderas Soldner kämpfte in Singen gegen die Weltelite

10728463_1_1

Bereits eine Woche nach dem harten Rennen in Riva ist unser Anderas Soldner gleich weiter nach Singen zur UCI World Marathon Series. Das Pro Rennen ging über 98km und 2800 Höhenmeter. Das extrem gut besetzte Feld, unter anderem mit Weltmeister Alban Lakata, machte von Anfang an extrem Tempo. Andreas war klar, dass er nicht lange in der Spitzengruppe mitfahren kann und so fuhr er lange Zeit in einer dreier Gruppe sein eigenes Tempo. In Runde 2/2 machte sich das Rennen in Riva doch noch ein wenig bemerkbar, dennoch war es ein gutes Rennen und Andreas ist mit Platz 42. von runde 80. Startern der Weltelite sehr zufrieden.

Glückwunsch zu dieser Leistung!

MTB-Leistungskontrolle Tutzinger Hütte am 13.05.15

Am Freitag, den 13.05.2016, findet unsere erste Leistungskontrolle „Tutzinger Hütte“ statt, bei der sich Mountainbiker mit anderen Bikern messen möchten.

Gemeinsamer Start ist am Alpenwarmbad und Ziel ist Materialbahn Tutzingerhütte!!
Dabei sind ca. 10Km und 480Hm Forststraße zurück zu legen! Anfangs eine permanente Steigung und danach wird es nur noch wellig! Somit kommen auch die Flachfahrer zum zug!!!
Anmeldung vor Ort bis 18 Uhr! Start ist um 18.30Uhr !
Gäste zahlen einen Unkostenbeitrag von 3 Euro!

Treffpunkt: Parkplatz Alpenwarmbad, Schwimmbadstraße 32, 83671 Benediktbeuern

Es gibt keine Preise. Die Leistungskontrolle zählt aber zu unserer Jahreswertung! Für  die gibt es Geldpreise am Ende des Jahres.

Andreas Soldner erfolgreich beim Riva Bike Marathon

Riva Start

Jedes Jahr pilgern tausende von Bikern nach Riva zum Moutainbike Festival um einerseits das Festival und die Bike Expo zu besuchen und zum anderen um am allseits bekannten Riva Bike Marathon teilzunehmen.  Andreas startete, wie auch bereits im Jahr 2015, beim Ronda Granda (73km/2900hm).

Riva_Profil

Zitat von Andreas:

Aus Startblock A erwischte ich einen guten Start. Ich kannte die Strecke bereits aus dem Jahr zuvor und wollte nicht gleich ans Limit gehen, denn 2900 hm und 72 km können verdammt lang werden, vor allem in Riva. Entweder steil bergauf oder steil bergab. Dennoch kam ich schnell in meinen Rythmus und macht Platz für Platz nach vorne gut. Meine Beine fühlten sich sehr gut an und ich konnte in den Trails mit meinem Race Fully viel Zeit gut machen. Im letzten Drittel des Rennen war die Strecke leider etwas schlecht beschildert und ich habe mich kurz verfahren und musste den Teil wieder nach oben schieben um auf die Strecke zurückzukommen. Das kostete mich ca. 5 min. Am Ende reichte es in der Klasse „Elite Men“ zu einem guten 32. Platz mit dem ich sehr zufrieden bin.

Training
Trainingsanfragen: Christian Sacher, Tel. 0179-7044664.
Termine:

24.04.2016, 10 Uhr: Frühlingstour
15.05.2016, 10 Uhr: Anradeln
03.06.2016, 20 Uhr: Radler-Stammtisch