Erfolgreich beim 5. Auto Brosch Marathon Kempten

60dd1220fe2543dbbdc465aa4ee978b3

Trotz Dauerregens und bescheidenen 6 Grad Durchschnittstemperatur gingen zahlreiche Fahrer des RSC Wolfratshausen beim 5. Bike Marathon in Durach an den Start.

Auf der Kurzstrecke (39 km, 720 hm) startete Maximilian Harant und Robert Giggenbach und auf der Langdistanz (78 km, 1440 hm) Hans-Jochen Hägele, Andreas Merker, Ulli Safft und Andy Soldner.

Für Andy Soldner lief die erste Runde ganz gut. Er kam mit nur rund 3 Minuten Rückstand auf Markus Kaufmann (Winner) in die Zweite Runde. Die Strecke war extrem matschig und leider rutschte er auf einer Wurzel blöd weg. Er konnte sich zwar mit dem rechten Fuß abfangen, bekam aber einen schmerzhaften Stich ins Knie. Ich musste sofort das Tempo rausnehmen, konnte kaum noch treten und brach letztlich das Rennen hab. Sehr bitter, denn die Gruppe in der ich mich befand belegte die Top 10 Plätze.

Kurzstrecke
Maximilian Harant, 50. Platz, 1:41 Std.
Robert Giggenbach, 89. Platz, 1:55 Std.
Langstrecke
Hans-Jochen Hägele, 23. Platz, 3:57 Std.
Andreas Merker, 27. Platz, 4:05 Std.
Ulli Safft, 31. Platz, 4:35 Std.

Gratulation!

Befragung unserer Mitglieder und Ehrenamtlichen

Liebe Mitglieder und Ehrenamtliche,

wir als Ihr Verein laden Sie gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln herzlich ein, an einer europaweiten Befragung von Sportvereinsmitgliedern, Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern von Sportvereinen teilzunehmen. Mit Hilfe der Befragung möchten wir gerne mehr über Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen und Ihre Verbindung zu unserem Verein erfahren. Durch Ihre Teilnahme können Sie uns dabei dabei unterstützen, die Bedingungen für unsere Mitglieder und Ehrenamtlichen zu verbessern.

Die Befragung ist Teil eines großen Forschungsprojekts, welches die Situation von Sportvereinen in zehn europäischen Ländern miteinander vergleicht. Die Ergebnisse dieser Studie sollen helfen, die Lage der Sportvereine in Europa zu verbessern.

Wir möchten Sie daher ganz herzlich bitten, sich an dieser Untersuchung zu beteiligen. Die Teilnahme jedes einzelnen Mitglieds ist wichtig für die Qualität der Ergebnisse. Diesen Beitrag weiterlesen »

Rückblick: Veronika Weiß belegt beim Andalucia Bike Race den 8.Patz

4Peaks (6)

Ein Bericht von Vroni über ihr tolles Etappenrennen, dem  Andalucia Bike Race, bei dem sie mit ihrer Partnerin Fabienne Schaus den hervorragenden 8. Platz mit einer Zeit von 27:52:31 Stunden belegte. GRATULATION!

Persönlicher Bericht: Alles begann mit einer fixen Idee nach der 4Peaks vergangenes Jahr. Ich fragte Fabienne, die ich nur namentlich als HesseKafka-Athletin kannte, ob sie auf das Andalucía Bike Race Lust hätte. Und so nahm alles seinen Lauf. Diesen Beitrag weiterlesen »

Andreas auf dem 11. Platz

image1

Am 09.04.16 hat unser Andreas Söldner sein erstes Rennen dieses Jahr, die MTB Challenge in Königsbrunn, absolviert.

Das Format dieses Rennens besteht auf einem 2 Vorläufen, wobei sich nur jeweils die besten 15 Rennläufer für den Finallaus qualifizieren.

Der erste Lauf (6 Runden, je Runde 2,4 km) lief für Andreas sehr gut. Er kam mit einem 4. Platz locker in das Finale. Im zweiten und finalen Lauf, spürte er jedoch, dass der erste Lauf ihm schon einiges an Kraft abverlangt hatte. Leider brach seine Leistung in Runde 4/4 ein wenig ein und letztendlich überquerte er als 11. in der Gesamtwertung die Ziellinie. Ergebnis

Herzlichen Glückwunsch!

Frühlingstour auf 24. April verschoben!

Unser Frühlingstour wurde vom 17. auf 24. April 2016 verschoben. Nichtsdestotrotz wird ab sofort jeden Sonntag um 10 Uhr ausgefahren. Treffpunkt: Bratwurscht Tscharlie, Pfaffenrieder Str. 1, Wolfratshausen!

Auf dem Gipfel des Mont Ventoux!

Nein, es is kein Apilscherz gewesen. Am 01. April macht sich unser Horst Schwanke auf den Weg zur Spitz des Mont Ventoux (1911 m). Das Wetter war, wie man auf dem Bild sieht, nicht berauschend. Horst: stürmisch und saukalt war´s aufm Berg.
Respekt!

Horst_MontVentoux_010416

„Die Tour fürs Leben“

Einladung
Das Starnberger Kino „Breitwand“ in der Wittelsbacher Straße zeigt am 10.04 um 11 Uhr in einer Sondervorstellung „ Die Tour fürs Leben“!

Der Dokumentarfilm handelt von dem Schicksal meines Freundes Andreas Beseler, der seit über 20 Jahren mit Radfahren seine MS Erkrankung bekämpft. In Szene gesetzt wurde der Film vom frisch gebackenen
hr-Fernsehpreis-Gewinner 2016 Christian Gropper.

Natürlich ein Film über Radsport, aber eher ein Film, der Hoffnung machen soll.
Andreas „Besi“ Beseler möchte sogar, wegen des großen Interesses hier im Großraum München, selber anreisen und bei der Gelegenheit ein paar einleitende Worte sprechen und sein Projekt Rad-statt-Rollstuhl vorstellen.
Nach dem Film  wird es sicher auch die Möglichkeit zum Gespräch geben. Bitte weist aktiv alle Bekannten und Freunde auf das Ereignis hin. An Menschen weiterleiten, die euch am Herzen liegen. Jede Karte zählt!
50% des Eintritts geht an die Nathalie-Todenhöfer Stiftung in München.

film_besi

Vereinsabend am 01. April 2016

Am kommenden Freitag,  den  01.04.2016, lädt der Radsportclub Wolfratshausen seine Mitglieder, Gäste, Freunde und Bekannte, um 20 Uhr zum RSC- Radlerstammtisch ins Gasthaus Post in Wolfratshausen-Waldram, Faulhaberstrasse 2,  ein.  Im April steht unsere erste Ausfahrt an, und zwar die Frühlingstour am 17. 4. 2016.  Dazu gibt es noch einige Details zu besprechen.

Die Vorstandschaft

Erneut Deutscher Meister – besser als im Vorjahr

Horst_2016-1

Horst Schwanke hat seinen Titel erfolgreich verteidigt!

Am 20. Februar 2016 fand in Starnberg die 18. intern. Deutsche Meisterschaft 30‘ Ergorudern statt. Wieder mit dabei war unser Horst.

Das Ergometer zeigte teilweise mehr als 400 Watt an als Horst anriss. FINALE!

Am Ende lag Horst 158 Meter vor  Heinrich Gaube und 583 Meter vor Carlo Forster. Mit dieser hervorragenden Leistung verteidigt Horst erfolgreich seinen Deutschen Meistertitel.

GRATULATION!

Platz | Bezeichnung | Vorname| Name | Geburtsjahr | Verein | Ergebnis
1 Horst Schwanke 1954 Radsportclub Wolfratshausen 8037 m (2015: 8019 m)
2 Heinrich Gaube 1956 WRV Austria 7879 m
3 Carlo Forster 1956 Ruderclub Schondorf Wilde Woge 7436 m
4 Til Fincke 1952 Münchener Ruder- und Segelverein ‚Bayern‘ von 1910 e.V. 6261 m
5 Wolfgang Becker 1956 Ruderclub ‚Westfalen‘ 1929 e.V. Herdecke 4031 m

Ab Freitag, den 05. März zählt´s

Der Vereinsausschuss hat in seiner Sitzung vom 11.02.2016 zwei neue Vereinswertungen ins Leben gerufen. Zum einen die RSC-Jahreswertung und zum anderen die sog. Aktivitätenwertung.

Die RSC-Jahreswertung ist eine Wertung für gefahrene Rennen und umfasst auch Nichtmitglieder. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft!

Die Aktivitätenwertung ist eine Jahreswertung für Teilnahmen an Veranstaltungen wie z.B. monatlicher Radl-Stammtisch, Vorträge, Ausfahrten, Touren und Jahreshauptversammlung. Letztere Wertung dient dazu, mehr Teilnehmer für die Aktivitäten des Vereins zu gewinnen.

Die Sieger des Großen Straßenpreises des Donnersbergkreises 2012

Die Sieger des Großen Straßenpreises des Donnersbergkreises 2012

Training
Trainingsanfragen: Christian Sacher, Tel. 0179-7044664.
Termine:

24.04.2016, 10 Uhr: Frühlingstour
15.05.2016, 10 Uhr: Anradeln
03.06.2016, 20 Uhr: Radler-Stammtisch